Bedingte Unterausdrücke

Bedingte Unterausdrücke bieten die Möglichkeit, bestimmte Unterausdrücke nur unter gewissen Bedingungen anzuwenden. Die so definierten Pattern kommen nur dann zum Einsatz, wenn z.B. ein vorheriges Pattern zutraf.

Dabei werden zwei verschiedene Version von Bedingten Unterausdrücken unterschieden:

Man kann damit also quasi eine If-Anweisung mit optionalem Else-Zweig direkt im Suchmuster unterbringen.

Bedingung ohne Alternative

Die Syntax lautet (?(bedingung)pattern-wenn), wobei dieses Pattern nur zum Einsatz kommt, wenn die Bedingung zutrifft.

Bedingung mit Alternative

oder (?(bedingung)pattern-wenn|pattern-wenn-nicht) wo je nach Bedingung entweder das eine oder das andere Pattern verwendet wird.

Verwandte Themen
Kapitelnavigation