Kommentare

Um bei größeren Regulären Ausdrücken den Überblick zu behalten, kann man den Ausdruck mit Kommentaren versehen. Dies kann auf zweierlei Art geschehen.

Erste Methode

Ist der Modifier x gesetzt, so ...

Zweite Methode

Außerdem lässt sich ein Kommentar durch den Ausdruck (?# einleiten. Abgeschlossen wird er durch eine schließende runde Klammer ). Der Inhalt des Kommentars hat dabei keinerlei Einfluss auf das Suchmuster, er dient lediglich dem besseren Verständnis des Ausdrucks.

Folgende Ausdrücke sind daher äquivalent !<a .*href="(.*)".*>(.*)</a>!Uis wobei die zweite Version !(?# RegExp zum Extrahieren von Verweisen )<a .*href="(.*)".*>(.*)</a>!Uis einen Kommentar enthält und somit gleich erkennen lässt, was der Zweck des Ausdrucks ist.

Hinweis

Kommentare dürfen nicht ineinander verschachtelt werden. Soll außerdem innerhalb des Kommentars ein Zeichen verwendet werden, welches auch Delimiter des Ausdrucks ist, muss es maskiert werden, da es sonst auch als Delimiter interpretiert wird.

Verwandte Themen
Kapitelnavigation